Neuigkeit
im Detail

Dezentrales Arbeiten - aber mit maximaler Sicherheit: Trend, Tipps und Tools

Der Trend hin zum dezentralen Arbeiten ist, zugegebenermaßen, nicht mehr so ganz brandneu. Dennoch ist er momentan aktueller und präsenter als je zuvor. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dazu, flexiblere Arbeitsformen einzuführen und verändern dadurch nach und nach die Arbeitswelt.

Moderne Informations-und Kommunikationstechnologie macht es möglich: Arbeit funktioniert nun standortunabhängig und das Home-Office wird daher immer beliebter. Auch bei Meetings und Konferenzen wird häufiger auf digitale Lösungen gesetzt, die solche Arbeitsprozesse effizienter machen.

Während der Wandel zum dezentralen Arbeiten somit viele offensichtliche Vorteile wie Flexibilität, Effizienz und Freiheiten mit sich bringt, ist er jedoch aus Sicht der Cybersicherheit auch mit großen Risiken verbunden.

 

Remote Work als Cyberrisiko

Die steigende Beliebtheit von Remote Work zieht weiterhin zunehmend Hacker an, die Sicherheitslücken gekonnt ausnutzen. Die Anzahl von Cyberattacken war dementsprechend während der Pandemie (und ist noch zum jetzigen Zeitpunkt) so hoch wie nie zuvor. Den Grund dafür sehen Cyberexperten zum einen in der Unsicherheit, die mit dem schnellen Wandel von Arbeitsformen einhergeht und zum anderen in den Mitarbeitern, die Sicherheitsmaßnahmen nicht ernst genug nehmen, oder technische Geräte sowohl beruflich als auch privat gebrauchen.

Das muss beim sicheren dezentralen Arbeiten beachtet werden:

Um flexible Arbeitsmodelle sicher umzusetzen, und dabei das Risiko von Cyberattacken zu minimieren, ist das Festlegen und Befolgen von Sicherheitsmaßnahmen unabdingbar:

  • Zur Schließung von Sicherheitslücken muss sich die Hard- und Software jederzeit auf dem neuesten Stand befinden. Um die Aktualität zu gewährleisten, sollten Sicherheitsupdates regelmäßig ausgeführt werden.

  • Die Sensibilisierung von Mitarbeitern im Hinblick auf Anzeichen von Gefahren, wie beispielsweise Phishing-Mails, ist ebenfalls ein essentieller Bestandteil des Sicherheitskonzepts. Hierfür existieren Security Awareness Schulungen, damit Mitarbeiter unterschiedliche Gefahren erkennen und Risiken vermeiden wissen.

  • Empfehlenswert ist auch das Aufstellen sowie die Verschriftlichung von Sicherheitsrichtlinien für Mitarbeiter bei der Remote-Arbeit: Zu beachten ist unter anderem das Schaffen einer eine klaren Trennlinie zwischen privaten und geschäftlichen Bereichen, das Aufspielen von Updates, Vorsicht bei geschäftskritischen E-Mails und die Durchführung von Downloads nur mit Absprache. Unter diesem Artikel befindet sich eine Checkliste mit Sicherheitsrichtlinien für Mitarbeiter, sowie eine Übersicht der 5 wichtigsten Sicherheitstipps für das Arbeiten im Home Office zum Herunterladen.

  • Die Nutzung eines Virtual Private Networks (VPN) sollte im Home-Office Pflicht sein, denn sie trägt dazu bei, dass Daten dank Verschlüsselung vor dem Mitlesen Dritter geschützt werden.

  • Für verstärkten Datenschutz ist ein Authentifizierungsverfahren in Form einer Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) notwendig, denn damit werden Anmeldeverfahren wesentlich sicherer gestaltet und Cyberangriffe erschwert. Bei der MFA werden mehrere Berechtigungsnachweise eingesetzt. Möglich ist hierbei die Authentifizierung mit dem Erhalt von zusätzlichen Codes zur Anmeldung, oder eine biometrische Authentifizierung.

  • Der Einsatz einer Cloud-Lösung ist zum maximalen Schutz beim dezentralen Arbeiten und optimaler Zusammenarbeit ideal geeignet. Neben der flexibleren und effizienteren Arbeitsweise, die mit der Cloud-Nutzung einhergeht, wird auch die Sicherheit erhöht: Cloud-Anbieter setzen zum Datenschutz nämlich gezielt verstärkte Sicherheitsmaßnahmen und Anwendungen ein.

  • Das Mobile Device Management (MDM) hilft bei der Verwaltung und Kontrolle mehrerer Endgeräte, die sich außerhalb des Firmenstandorts befinden und ermöglicht die umfassende Übersicht über alle mobilen Endgeräte, Zugriffsberechtigungen und Sicherheitsfunktionen.

 

Gerne beraten und unterstützen wir Sie jederzeit auch individuell bei Sicherheitsfragen an Ihrem Arbeitsplatz. Unser osite network Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!